"Gypsy Swing Duo" mit Volker Wendland & Norbert Hotz Live im Café Ferdinand

06.Dezember. 2017  um 20:00 Uhr

 

Volker Wendland, Gitarre und Norbert Hotz, Kontrabass spielen Gypsy-Swing, Bossa Nova und Evergreens charmant und unterhaltsam.

Gemeinsam lassen sie den Swing der 30er und 40er Jahre wieder auferstehen. Unmöglich ihrer Musik zu lauschen, ohne mit dem Fuß zu wippen und mitzugehen. Ihre Musik ist eine Verneigung vor dem großen Django Reinhardt, der eine dem amerikanischen Jazzidiom ebenbürtige und eigenständige Art des Improvisierens in Europa kreierte.

Swingen Sie mit! Wir laden Sie herzlich ein!

Volker Wendland - Gitarre, swingt seit 20 Jahren in diversen Gypsy-Swing-Formationen (Douce Ambiance, Danny Weiss, etc.).

Norbert Hotz - Kontrabass, ein alter Hase auf dem Kontrabass, ist ein Synonym für gelassenen swingenden und groovenden Rhythmus (Benny Bailey, Klaus Osterloh, Gerd Dudek, etc.).

 

"Henrik HeartBASS Quartett"  Live im Café Ferdinand

01.November. 2017  um 20:00 Uhr

 

Diesmal werden zwei  'ganz 'alte Hasen im Geschäft' im Henrik HeartBASS Quartett die Show mitperformen.

Der Essener Saxofonist Karlos Boes, seit drei Dekaden festes Mitglied in der Band von Helge Schneider und Noel Stevens an den Tasten. Der Engländer hat, in seiner über 40 Jahren Profimusikerkarriere, mit  Weltstars wie Chris de Burgh, Jennifer Rush, Gloria Gaynor u.Ä. schon eine Vielzahl von Konzerten international gespielt.

Den Takt in der Rhytmusgruppe gibt Funkdrummer Tobias Reckford an und Henrik HeartBASS grooovt dazu am Fenderbass

 

"Henrik HeartBASS Quartett"  Live im Café Ferdinand

04.Oktober. 2017  um 20:00 Uhr

Wieder einmal ist höchstes Niveau bei den sehr groovigen Interpretationen der Jazzstandards durch die Profimusiker Jan Bierther-Gitarre, am Saxofon Michael Erdmenger und Karl Överman, dem Drumer geboten. Henrik HeartBASS am e-BASS wird den Sound mit seinem vierseitigen Fender Instrument wie immer sehr funky ergänzen.
Wer es also Lust verspürt zum mitswingen, sei herzlich willkommen.

Live Auftritt von "Jazzpana Quintett" im Café Ferdinand

06.September. 2017  um 20:00 Uhr

Musik im Spektrum chilliger Jazzmusik, über Swing, Bossa Nova, Pop, Funk und Soul bis hin zu warmen Balladen. Getragen vom empathischen, sehr präsenten Gesang Lena Zängers und gestützt durch die erfahrene, pulsierende Rhythmussektion entfaltet sich mal ein groovender und mal ein entspannender Klangteppich.

 

Gesang:        Lena Zänger

Saxophon, Gesang: Bernd Kalle

Piano, Keys:       Eckhard Klein

Schlagzeug:       Rainer Stanko

"Spirit of Louis Armstrong Trio" Live im Café Ferdinand

08. August. 2017  um 20:00 Uhr

 

Publikumsliebling  "Spirit of Louis Armstrong Trio"

Lassen sie sich in die "wonderful world" des unvergessenen Louis Armstrong entführen. Der authentische Gesang von Anselm Vogt läßt vor ihrem geistigen Auge den alten "Satchmo" erscheinen. Es ist die Stimme Anselm Vogts alias "Satchmo", die auch junge Leute anspricht, die Louis Armstrong gar nicht kennen und auf der anderen Seite bei den Älteren nostalgische Gefühle auslöst, die sich in die Zeiten Armstrongs zurückversetzt fühlen.

Das Duo "JUST 2"  Live im Café Ferdinand

05. Juli. 2017 um 20:00 Uhr

Das Duo präsentiert in großer stilistischer Breite Soul, Pop und Latin-Songs im akustischen Gewand.

" Michael Erdmenger Jazz-Trio" Live im Café Ferdinand

07. Juni. 2017 um 20:00 Uhr

Das  „Michael Erdmenger Jazz-Trio“ ist die Band um den Bochumer

Saxophonisten Michael Erdmenger. Die beiden weiteren Musiker des Trios sind Caspar van Meel am Kontrabass und Thomas Klein am Piano. Die Band spielt in ihrem Programm internationale Jazz-Standards.  So werden z.B. Titel von Wayne Shorter, Horrace Silver od. Duke Ellington neu interpretiert.

 

"Henrik HeartBASS Trio"  Live im Café Ferdinand

03. Mai. 2017 um 20:00 Uhr

Wieder einmal ist höchstes Niveau bei den sehr groovigen Interpretationen der Jazzstandards durch die Profimusiker Wolfgang Eichler aus Wuppertal, am Piano und Bernd Gremm, dem Recklinghausener Drumer geboten. Henrik HeartBASS wird den Sound mit seinem vierseitigen Fender Instrument wie immer sehr funky ergänzen.
Wer es also Lust verspürt zum mitswingen, sei herzlich willkommen.

"Das Jazz-Quintett Bb- flat" live im Café Ferdinand

05. April. 2017 um 20:00 Uhr

Fünf Musiker aus dem Ruhrgebiet, ein Saxophon, eine Gitarre, ein Bass, ein Piano und ein Schlagzeug - das sind Bb-Flat. Das Jazz-Quintett Bb-Flat spielt neben vielen bekannten Jazz Standards auch berühmte modernere Songs wie etwa "Smooth Oerator" oder Roxanne in verjazzten Versionen. Bb-Flat zeigt seit fünf Jahren auf Ihren zahlreichen Auftritten in diversen Locations im Ruhrgebiet Dynamik, Spielfreude und Kreativität.

Das Bb-Flat freut sich auf Sie.

 

"Spirit of Louis Armstrong Trio" Live im Café Ferdinand

01. März. 2017  um 20:00 Uhr

 

Publikumsliebling  "Spirit of Louis Armstrong Trio"

Lassen sie sich in die "wonderful world" des unvergessenen Louis Armstrong entführen. Der authentische Gesang von Anselm Vogt läßt vor ihrem geistigen Auge den alten "Satchmo" erscheinen. Es ist die Stimme Anselm Vogts alias "Satchmo", die auch junge Leute anspricht, die Louis Armstrong gar nicht kennen und auf der anderen Seite bei den Älteren nostalgische Gefühle auslöst, die sich in die Zeiten Armstrongs zurückversetzt fühlen.

"IndiRa" mit der "Jazz & Pop Musik Band" live im Café Ferdinand

01. Februar .2017  um  20:00 Uhr

 

Wir sind alle aus Sternenstaub... und teilen unsere Faszination, unseren Respekt und unsere Liebe für die unvergängliche Musik des Jazz und der Popularmusik - Miles Davis und die Beatles sind mit dabei im Repertoire. Als Sängerin habe ich die Ehre von großartigen Musikern begleitet zu werden, die sowohl als Side- als auch als Frontman starke Impulse setzen werden. Mit meinem Stimmumfang bewege ich mich sowohl im Song als auch in der Soundmalerei (Stimme als Instrument). Es wird erregend schön und unterhaltsam werden.
 

.-Guido Schlösser (Piano)

 -Bertold Sprenger (Kontrabass)

 -Rainer Königs (Schlagzeug, Perkussion)

 -IndiRa (Gesang und Improvisation)

" Michael Erdmenger Jazz-Trio" Live im Café Ferdinand

07. Dezember. 2016   um  20: 00 Uhr

Das  „Michael Erdmenger Jazz-Trio“ ist die Band um den Bochumer

Saxophonisten Michael Erdmenger. Die beiden weiteren Musiker des Trios sind Caspar van Meel am Kontrabass und Thomas Klein am Piano. Die Band spielt in ihrem Programm internationale Jazz-Standards.  So werden z.B. Titel von Wayne Shorter, Horrace Silver od. Duke Ellington neu interpretiert.

 

"Henrik HeartBASS Trio"  Live im Café Ferdinand

02. November. 2016   um 20:00 Uhr

Wieder einmal ist höchstes Niveau bei den sehr groovigen Interpretationen der Jazzstandards durch die Profimusiker Wolfgang Eichler aus Wuppertal, am Piano und Bernd Gremm, dem Recklinghausener Drumer geboten. Henrik HeartBASS wird den Sound mit seinem vierseitigen Fender Instrument wie immer sehr funky ergänzen.
Wer es also Lust verspürt zum mitswingen, sei herzlich willkommen.

Chansonband "Brünó" aus Dortmund Live im Café Ferdinand

05. Oktober. 2016   um 20:00 Uhr

Bonjour et bienvenue !

 

Fünf Dortmunder und eine echte Liebe. Nein, es ist nicht der Fußball, der uns Musiker von "Brüno" verbindet, sondern die Liebe zu französischen Chansons. Im Gepäck haben wir Lieder von Piaf und Montand bis Zaz, Musik aus unterschiedlichen Zeit- und Stilepochen, immer französisch beseelt und überraschend neu interpretiert. Denken Sie an einen Spaziergang über die Champs-Élysées, einen trockenen Bordeaux im Département Gironde oder ein Sonnenbad an der Côte d´Azur. Ein Konzert von „Brüno“ nimmt Sie mit auf eine Klangreise durch unser Nachbarland.

 

Edelhoff-Well-Duo

07. September 2016   um 20:00 Uhr

Das Duo präsentiert in großer stilistischer Breite ein kammermusikalisches

Jazz-Programm swingender Musik, die mit großer Spielfreude in Richtung instrumentaler Blues, Latin, Funk und Balladen ausgeweitet wird.

Spirit of Louis Armstrong Trio

06. Juli 2016  um  20:00 Uhr

" Spirit of Louis Armstrong Trio"

Lassen sie sich in die "wonderful world" des unvergessenen Louis Armstrong entführen. Der authentische Gesang von Anselm Vogt läßt vor ihrem geistigen Auge den alten "Satchmo" erscheinen. Es ist die Stimme Anselm Vogts alias "Satchmo", die auch junge Leute anspricht, die Louis Armstrong gar nicht kennen und auf der anderen Seite bei den Älteren nostalgische Gefühle auslöst, die sich in die Zeiten Armstrongs zurückversetzt fühlen.

Michael Erdmenger Jazz Trio

06.April 2016 um 20:00 Uhr

Das „Michael Erdmenger Jazz-Trio“ ist die Band um den Bochumer Saxophonisten Michael Erdmenger.

Die Band gastierte schon mehrmals mit verschiedenen Besetzungen in der Jazz-Reihe im Cafe Ferdinand.

An diesem Abend werden neben Michael Erdmenger der Bochumer Gitarrist Volker Wendland  - auch als Schlagzeuger der Punk-Band

„Die Kassierer“ bekannt- und Bernd Gremm aus Recklinghausen am Schlagzeug zu hören sein.

Programm des Abends sind internationale Jazz-Standards, die von dieser Formation in neuem Gewand präsentiert werden.

"Jazz-Quintett" Bb-flat Live im

Café Ferdinand

03.Februar 2016 um 20.00 Uhr

5 Musiker aus dem Ruhrgebiet, ein Saxophon, eine Gitarre,

ein Bass, ein Piano und ein Schlagzeug - das sind Bb-Flat.

Das Jazz-Quintett Bb- flat spielt neben vielen bekannten Jazz Standards auch berühmte modernere Songs wie etwa "Smooth Oerator" oder "Roxanne" in verjazzten Versionen.

 

"Spirit of Louis Armstrong Trio" Live im  Café Ferdinand

04. November.2015 um 20:00 Uhr

Lassen sie sich in die "wonderful world" des unvergessenen Louis Armstrong entführen. Der authentische Gesang von Anselm Vogt läßt vor ihrem geistigen Auge den alten "Satchmo" erscheinen. Es ist die Stimme Anselm Vogts alias "Satchmo", die auch junge Leute anspricht, die Louis Armstrong gar nicht kennen und auf der anderen Seite bei den Älteren nostalgische Gefühle auslöst, die sich in die Zeiten Armstrongs zurückversetzt fühlen.

"New Hot Club de Ruhr" live im Café Ferdinand

07.Oktober.2015 um 20:00 Uhr

„New Hot Club de Ruhr"    das ist:

Temperament-Feuer- Melancholie, heiße Rhythmen, Spielfreude, virtuose Soli, originelle Arrangements, ein vielseitiges Repertoire........eine Prise Frankreich und ein Hauch "savoir vivre".... Musik die ordentlich in die Beine geht...

 

Die Musik des „New Hot Club de Ruhr" orientiert sich  am "Gipsy Swing" des berühmten  "Manouche" Gitarristen Django Reinhardt  und verleiht den  Stücken,  durch die je  eigene Interpretation  eine  ganz  eigene, persönliche  Note..

Das vielseitige Repertoire umfasst neben Kompositionen von Django Reinhardts, weltbekannte  Jazz Standards,  Melodien aus Film  - und Musicals,  Samba, Bossa Nova, sowie  Musette,  darüber hinaus kommen auch  bekannte Melodien aus der klassischen Musik in neuem Gewand zu Gehör.... 

 

 die Musiker des New Hot Club de Ruhr sind:  

 

Freya Deiting          -     Violine             Dortmund

 Eberhard Dodt        -     Gitarre             Recklinghausen

 Wolfgang Köhler     -     Gitarre              Münster

 Eric Richards          -     Kontra - Bass   Dortmund

 

Michael Erdmenger Jazz-Trio Live im Café Ferdinand

02.September.2015 um 20:00 Uhr

Das  „Michael Erdmenger Jazz-Trio“ ist die Band um den Bochumer

Saxophonisten Michael Erdmenger.

Die beiden weiteren Musiker des Trios sind Caspar van Meel am

Kontrabass und Martin Theurer am Piano.

Die Band spielt in ihrem Programm internationale Jazz-Standards.

So werden z.B. Titel von Wayne Shorter, Horrace Silver od.

Duke Ellington neu interpretiert.

Publikumsliebling "Spirit of Louis Armstrong Trio" Live im

Café Ferdinand

05.August.2015 um 20:00 Uhr

5 Musiker aus dem Ruhrgebiet, ein Saxophon, eine Gitarre, ein Bass,

ein Piano und ein Schlagzeug - das sind Bb-Flat.

Das Jazz-Quintett Bb- flat spielt neben vielen bekannten Jazz Standards auch berühmte modernere Songs wie etwa "Smooth Oerator"

oder "Roxanne" in verjazzten Versionen.

Live Auftritt von "GEGENWIND" im Café Ferdinand

03.Juni. 2015 um 20:00 Uhr

Das Quartett GEGENWIND besteht aus zwei Saxophonisten und zwei Gitarristen, die sich zwischen traditionell notierter und improvisierter Musik bewegen, Jazz orientiert. Die ungewöhnliche Besetzung bietet vielfältige Möglichkeiten für außergewöhnliche Arrangements bei Klangentwicklung oder Stimmführung-spannend bewegte Kneipen-Jazz-Atmosphäre.

Live Auftritt von "Swing Guitars " im Café Ferdinand

06.Mai.2015 um 20:00 Uhr

An diesem Abend lassen wieder einmal die beiden Gitarristen Eberhard Dodt und der in Bochum allseits bekannte Volker Wendland, zusammen  mit dem  Düsseldorfer Bassisten Norbert Hotz den feurigen "Hot  Gipsy Swing eines Django Reinhardt wiederaufleben.

 

Den Zuhörer erwarten fliegende Finger über Gitarren- und Kontra- Bass Saiten.  Geboten werden heiße Rhythmen, ganz viel  Temperament und Spielfreude, virtuose  Soli und originelle Arrangements sowie ein abwechslungsreiches Repertoire.  

Live Auftritt von "Jazzpana Quintett" im Café Ferdinand

01.April.2015 um 20:00

Musik im Spektrum chilliger Jazzmusik, über Swing, Bossa Nova, Pop, Funk und Soul bis hin zu warmen Balladen. Getragen vom empathischen, sehr präsenten Gesang Lena Zängers und gestützt durch die erfahrene, pulsierende Rhythmussektion entfaltet sich mal ein groovender und mal ein entspannender Klangteppich.

 

Gesang:        Lena Zänger

Saxophon, Gesang: Bernd Kalle

Piano, Keys:       Eckhard Klein

Schlagzeug:       Rainer Stanko

Live Auftritt von "Edelhoff/Well - Duo" im Ferdinand

04.März.2015 um 20:00 Uhr

Das stil- und generationenübergreifende Duo besteht aus Bernhard Well, Saxophon und Jost Edelhoff, Gitarre. Präsentiert wird eine Kombination aus Jazz und Funk in einer minimalistischen Besetzung. Die absichtlich fehlende Rhythmusgruppe (Drums und Bass) soll durch eine nuancierte und farbenreiche Interaktion der beiden Instrumentalisten mehr als ausgeglichen werden. Dazu werden die beiden Musiker auch Live-Elektronik einsetzen und spontan aufgenommene Stimmen dem Gesamtklang hinzufügen. So werden Jazzstandards von den  Crusaders, Grover Washington Jr, Herbie Hancock und anderen Komponisten auf eine urbane und zugleich kammermusikalische Art neu interpretiert.

Live Auftritt von"Small Stars" im Café Ferdinand

04.Februar.2015 um 20:00 Uhr

Am Mittwoch, den 04.Feb.2015 um 20:00 Uhr erwarten Sie die - Small Stars - im Café Ferdinand.

Small Stars von Blues bis Broadway: die "Small Stars" haben sich ganz dem Swing-sound verschrieben. Songs aus den "goldenen Zeiten" des Jazz, mit ihrem eigenen Charme und musikalisch frisch gestrichen, das ist das Credo der fünf Amateur-Jazzer. Wobei sie den Begriff gerne wörtlich nehmen: "amato" heisst geliebt!

Sie werden diesen Abend im Café Ferdinand ebenfalls lieben lernen

Auftritt "memories of satchmo" im Café Ferdinand 07.Januar.2015

 

am 7.1. gibt es ein Wiedersehen mit Memories of Satchmo, die damals die
Jazzreihe im Ferdinand eröffnet haben. Jost Edelhoff, der vielseitige
Gitarrenvirtuose, und der weiße Satchmo Anselm Vogt erinnern nicht nur an
Satchmo, sondern auch an Ihr eigenes erfolgreiches Projekt, das sie beim
Jazzfestival von Brandenburg an der Havel sogar vor nahezu 1000 begeisterten
Fans spielen ließ.
Die Band besticht durch die originelle Verbindung zweier Jazztraditionen,
den Swing und den Bebop und befreit die Stimme von Louis Armstrong durch die
ungewohnte Instrumentierung aus der Festlegung auf Dixieland Musik. Nähere
Informationen unter www.memoriesofsatchmo.de

 

Herzliche Grüße und ein gutes neues Jahr

 

Café Ferdinand

 

"Spirit of Louis Armstrong Trio"...

Lassen sie sich in die "wonderful world" des unvergessenen Louis Armstrong entführen. Der authentische Gesang von Anselm Vogt läßt vor ihrem geistigen Auge den alten "Satchmo" erscheinen. Es ist die Stimme Anselm Vogts alias "Satchmo", die auch junge Leute anspricht, die Louis Armstrong gar nicht kennen und auf der anderen Seite bei den Älteren nostalgische Gefühle auslöst, die sich in die Zeiten Armstrongs zurückversetzt fühlen.

 

ina & das trio therapie

Jazz-Ohrschmeichler mit großartiger Band und

unvergleichlicher Spielfreude!

 

05.November 2014

 

Die vier unvergleichlichen Musiker laden ein zu einem gut gelaunten Cocktail aus Swing, Rhythm&Blues und Pop in der musikalischen Bandbreite von Cole Porter, Stevie WonderVan Morrison, Thelonious Monk über Nina Simone bis Duke Ellington.

Der Spaß an überraschenden Improvisationen, die originellen eigenen deutschen Texte der Sängerin Ina Wohlgemuth sowie die urkomischen Einwürfe des sprechenden Trommlers "Jerd" garantieren einen hoch musikalischen und unterhaltsamen Konzertabend.

Swing Guitars" featuring „Satchmo“

01. Oktober 2014 

 

An diesem Abend lassen die beiden Gitarristen Eberhard Dodt

und der in Bochum allseits bekannte Volker Wendland,

zusammen  mit dem  Dortmunder Bassisten Eric Richards

den feurigen "Hot Gypsy Swing" eines Django Reinhardt   wiederaufleben. 

 

Den Zuhörer erwarten fliegende Finger über Gitarren- und Kontra- Bass Saiten,

geboten werden heiße Rhythmen, ganz viel Temperament und Spielfreude,

virtuose  Soli und originelle Arrangements sowie ein vielseitiges Repertoire.

Außerdem werden sie in einigen Stücken den weißen Satchmo Anselm Vogt begleiten

212

Öffnungszeiten

Mo.-Do., So. :

09:00  - 01:00 

Fr., Sa. :

09:00  - 03:00 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Café-Ferdinand GmbH | Impressum